MILCHVERARBEITUNG DIREKT AUF DEM HOF

Im Frühling 2012 haben wir, nach fünf Jahren Vorbereitungszeit, die eigene Käserei eingeweiht und verarbeiten nun einen Teil unserer bio-demeter Milch auf dem Rüebisberg.

Der Transportweg vom Melkstand zur Käserei beträgt nur wenige Meter. Dadurch entfällt das mehrfache Umpumpen der Milch und die Milch bleibt in ihrer Feinstruktur erhalten. Mit handwerklichem Geschick und Können wird die Rohmilch in die typischen Milchprodukte wie Mutschlis, Rohmilchkäse, Quark und Joghurt verwandelt. Beim Waschen des Käsebruchs wird Rüebisberger Quellwasser verwendet. Die benötigte Energie zur Verarbeitung liefert Holz aus dem hofeigenen Wald. 

 

Florian verarbeitet 1-2 Mal pro Woche die Milch zu Mutschlis und Hartkäse (Bachserflo: mild und kräftig) sowie zu pasteurisiertem Joghurt und Quark. Im Naturkeller lagern hier die Laibe bei konstanter Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Alle 1-7 Tage werden die Käse geschmiert und gepflegt, um die Naturrinde zu bilden und langsam die richtige Konsistenz und Geschmack zu entwickeln.

 

Die Käserei verarbeitet nur die hofeigene Milch. Sie ist übrigens die einzige Bio-Hofkäserei im Zürcher Unterland.

 

Für den Aufbau der Käserei hat uns der Lions Club Zürich-Metropol grosszügig unterstützt. Wir bedanken uns herzlich für die gute Zusammenarbeit.